Workshop: Days of Silence

„Days of Silence“

In der Stille liegt die Kraft. Gesundheit ist unser Anliegen. Und dazu gehört die Stille!
Der Genfer Arzt Paul Tournier sagte es ganz klar schon 1980(!!!!):
„Dem modernen Menschen fehlt die Stille. Er hat sein Leben nicht mehr in der Hand; er wird von den Ereignissen mitgerissen. Er befindet sich in einem Wettlauf mit der Zeit. Wenn so viele Leute mich aufsuchen, so geschieht es, wie ich glaube, um einen ruhigen, einen friedlichen Menschen zu finden, der zuhören kann und mit seinen Gedanken nicht schon bei etwas anderem ist. Wenn das Leben randvoll ist, hat nichts mehr darin Platz; selbst Gott kann nichts mehr hinzufügen. Daher ist es notwendig, Unterbrechungen einzuschalten.“

Jeder Mensch, der in Mitten des heutigen Alltags steht – ob Manager, Werkstättenmitarbeiter, Schüler oder Lehrer – lebt mehr oder weniger fremd-gesteuert. Viele erkennen die Problematik von Lärm, Hektik, Orientierungsmangel und vielen anderen Stressoren. Nur wenige suchen und finden die nötigen Ressourcen und verfügbaren Änderungsstrategien.
Ziel der „Days of Silence“ ist die Entwicklung größtmöglicher Entspannungsfähigkeit, um die Wertigkeiten des Berufs- und Privatlebens immer wieder bestmöglich neu einschätzen und gestalten zu können.

Termin: Zu vereinbaren. Am 1. Tag Beginn um 10 Uhr, am 2. Tag Ende um 17 Uhr, Details werden vor Ort abgestimmt, Location: nach Wahl

Workshop-Gestalter: Das Team von TOGETHER

Kosten: € 590,– zuzügl. Mwst pro Person, Leistungen: Workshop-Gestaltung/Betreuung, Unterlagen, Mindestteilnehmerzahl: 8

Thematischer Überblick:

Sie lernen Methoden kennen, die Sie mit wenig Aufwand in Ihren Berufs- und Privatalltag integrieren und regelmässig anwenden können. Der Workshop besteht aus „Schweigen“, Körper- und Geistesübungen, Meditationen, Kurz-Inputs sowie individueller, sehr persönlicher Betreuung in Form von Einzelgesprächen. Die „Days of Silence“ verhelfen zu Wohlbefinden und stärken die intellektuellen Fähigkeiten. Die Konzentration wird verbessert, Kreativität und Intuition weiterentwickelt.

Wir nutzen die Natur als Raum für Bewegung und Begegnung; Begegnung mit sich selbst, mit Gott, mit Tieren und Pflanzen. Die Ernährung kann auf das meditative Umfeld und die erwünschte Offenheit und Unbelastetheit abgestimmt werden.

In den beiden Workshoptagen ist Stille und Schweigen zentrales Element. Wir bitten die Teilnehmer sich dieser Tatsache bewußt zu sein.

Der Workshop bringt Ihnen:

Distanz/Ruhe – Entspannung/Streßabbau – Gesundheit/Wohlbefinden – Souveränität – Konzentration auf Wesenliches – Sozialkompetenz – Entscheidungssicherheit – Kreativität – spirituelle Erneuerung – Scharfsinn & Scharfsichtigkeit

„Ich muss noch ein Wort darüber sagen …welche Rolle die Stille in der Ehe spielt. Für meine Frau und mich war sie wesentlich. In der Stille fallen einem Dinge ein, die auszusprechen vor dem anderen schwer fällt, weil man Angst hat, missverstanden oder kritisiert zu werden. In der Meditation kann man diesen inneren Befehlen nicht ausweichen. Ohne innere Sammlung wäre man versucht, eher vorteilhafte als beschämende Dinge zur Sprache zu bringen. Die Stille ist für meine Frau und mich der Weg gewesen, uns gegenseitig wirklich kennenzulernen, während sich so viele Eheleute in der Illusion wiegen, miteinander über alles zu sprechen.“

Zitat Dr. Paul Tournier